Schlagwort-Archive: Goldman Sachs

Vermögensverwaltung mit Goldman Sachs

Goldman Sachs ist ein bekannter Name in der Finanzwelt. Den meisten Beobachtern ist das amerikanische Haus, das global auf nahezu allen Märkten präsent ist, vor allem als Investmentbank bekannt. Doch seit bereits mehr als 60 Jahren bietet Goldman Sachs auch Vermögensberatung an – für wohlhabende Kunden, versteht sich.

In Deutschland ist Goldman Sachs in der Vermögensverwaltung seit den neunziger Jahren präsent. In einem Gespräch mit der FAZ plauderte Rudolf Lang, Leiter der Vermögensverwaltung, etwas aus dem Nähkästchen. Hier kann das Gespräch mit dem Goldman Sachs-Experten nachgelesen werden.

Aufteilung des Vermögens macht den Unterschied

Lang betonte, dass in der Vermögensverwaltung die taktische Ausrichtung langfristig sein müsse. Die Aufteilung des Vermögens müsse sich am individuellen Profil des Kunden orientieren. In den Anlageklassen, in denen keine Rendite über dem Marktdurchschnitt zu erzielen sei, würde eine passive Strategie verfolgt, in den übrigen eine aktive. Lang betonte, dass die in Deutschland üblichen Gebühren für Vermögensverwaltung im internationalen Vergleich sehr niedrig seien.

Renditeziel von sechs Prozent

Die Nachfrage in Deutschland nach einer Vermögensverwaltung, wie sie Goldman Sachs anbietet, sieht Lang gesichert, da das Interesse an Beteiligungskapital und Hedgefonds gerade zunehme. Seinen Kunden stellt er eine langfristige Rendite von sechs Prozent in Aussicht – mit der Betonung auf langfristig, denn in den nächsten zwei, drei Jahren seien solche Werte nicht zu erzielen.